Trend: „Branche sehnt sich nach persönlichem Austausch“

Martin Braun: Nach langer Corona-Pause geht die Hamburg Open am 19. und 20. Januar 2022 in ihre nächste Runde. Zutritt zu der 2G-Veranstaltung haben geimpfte oder genesene Personen. „Die Broadcast- und Medientechnik-Branche sehnt sich nach persönlichem Austausch, will sich nach nunmehr 20 Monaten Corona-Pandemie endlich wieder treffen“, skizziert Maximilian Below, Geschäftsführer Studio Hamburg MCI, das Stimmungsbild. Welche Schwerpunkte die Hamburg Open-Macher im Januar 2022 setzen, erläutern Below und Daniel Schmitt, Projektleiter Hamburg Open, im Gespräch mit FKT.

Zum Interview >>